Kukkakaalikeitto
Bin wieder dahaa!

Jaja ich weiss ich hab vergessen zu erzählen das ich überhaupt weg war aber: Ja war ich.
Und zwar Gestern und Vorgestern in nem Burghotel am Rhein um da den Geburtstag meiner Mum zu feiern.
War auch recht schön, das Ganze war ne Überraschung für meine Mum und- Ja sie war überrascht und wie *gg*.
Das Hotel war auch nett- Irgendwie "burgig" halt.
Das Zimmer das ich und mein Schwesterlein mit dem Hundilein bezogen hatten war zwar etwas feucht und zugig aber gut- Burg eben.
Naja nur am Abend gabs nen Schock als Laura und ich uns grade zum Essen umziehn wollten.
Ich war grade im Bad dabei mich zum duschen aus zu ziehn (wie man das halt so macht), Hundie lag auf dem Bett und Laura wollte kurz ins Zimmer unserer Eltern um irgendwas zu holen.
Naja soweit nicht sehr spannend- Bis zu dem Moment als ich mir ganz übel den Fuss gestossen habe und fluchtartig das Bad verliess um mich aufs Bett zu haun und die Wunde zu untersuchen. In dem Moment war der Hund noch da, das konnte ich trotzt schmerzvernebeltem Verstand noch erkennen.
Als ich dann die Socke ausgezogen hatte stand allerdings die Zimmertür offen und der Hund war verschwunden.
Tja was tut man da? Hinterherrennen, raus auf den Flur natürlich. Und von der Tatsache das man nur noch eine Socke an und Hose und Gürtel schon offen hat natürlich nicht im geringsten aufgehalten.
Naja im rennen dann den Gürtel zu und um die Ecke geflitzt- Aber kein Hund zu sehn. Ins Treppenhaus runter gepeilt- Kein Hund. In mittlerweile heller Panik ein Stockwerkt tiefer und erstmal: Lauschen. Und welch liebliches Geräusch erreichte mein Ohr? Ein ziemlich lautes Bulldoggengrunzen aus dem gruseligsten und dunkelsten Flur weit und breit.
Naja so schnell hatte ich unser Bully noch nie eingefangen und die Treppe hochgeschleppt *gg* Ein echtes Abenteuer fürs Bully und mich- Nur der Rest der Familie fands tierisch witzig..
Dafür gabs dann später noch n sehr leckres Abendessen, nen lustigen Spaziergang, die Erkentniss meiner Mum das die Waden meiner Schwester und meine genau gleich aussehn, und ne geruhsame Nachtruhe.
Am nächsten Morgen klapperten wir dann noch ein paar der Dörfchen am Rhein entlang ab, aber statt davon zu viel zu labern gibts davon einfach ein Paar Bilder- Übrigens diesmal von meiner Schwester da ich meine Camera vergessen hatte..
2.11.06 19:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen





Gratis bloggen bei
myblog.de